http://bull-attack.com/images/q10-banner.jpg

Q10 / COENZYM Q10 – NICHT NUR EINE QUELLE DER JUGEND

Das Coenzym Q10 ist mittlerweile das am weitesten verbreitete Mittel wenn es darum geht, einen sichtbaren und effektiven Anti Aging Effekt zu erzielen. Hier hat sich diese Substanz berechtigt einen Namen gemacht und verhilft seit langer Zeit wit zu einem jüngeren Aussehen und besserem Wohlbefinden. Doch nicht nur unserer Haut, sondern jede einzelne Zelle unserer Körpers benötigt das Coenzym Q10, wodurch es auch positiven Einfluss auf diverse Faktoren wie die Energieversorgung, das Immunsystem, sowie auf Herz und Kreislauf hat. Zudem fördert es die Fettverbennung. Alles was ihr zu diesem Thema wissen solltet erfäahrt ihr hier :

WORUM GENAU HANDELT ES SICH BEI Q10 / Coenzym Q10 ?

Prinzipiell handelt es sich bei dem Coenzym Q10 um eine körpereigene Substanz. Es wird zum Teil über die Nahrung aufgenommen, aber auch im Körper selbst produziert. In jeder menschlichen Zelle wird die Energie aus der Nahrung in körpereigene Energie, die sogenannte ATP, umgewandelt. Q10 ist als Coenzym an der oxidativen Phosphorylierung beteiligt, über die 95 Prozent der gesamten Körperenergie erzeugt wird.  Besonders die Organe mit dem höchsten Energiebedarf wie Herz, Lunge und Leber weisen deshalb auch die höchste Q10 Konzentration auf und können durch eine Nahrungsergänzung dieses Coenzyms vor Erkrankungen geschützt werden und deren Leistungsfähigkeit optimiert werden.

Q10 – DAS COENZYM FÜR JUNGE HAUT

Die körpereigene Produktion von Coenzym Q10 lässt mit steigendem Alter immer mehr nach, so wie es auch bei Hyaluron der Fall ist, wodurch auch die Produktion freier Radikale ansteigt. Freie Radikale lassen auch Hautzellen wesentlich schneller altern, wodurch eine ausreichende Q10 Versorgung über die Nahrung oder über Nahrungsergänzungen die Alterung der Haut stoppen kann. Zudem wird der Prozess nicht nur gestoppt, sondern teilweise auch umgekehrt, sodass die Haut jünger und frischer aussehen kann.

Aus dem genannten Grund ist das Coenzym Q10 bis heute der am weitesten verbreitete und effektivste Bestandteil von Cremes und weiteren Mitteln aus dem Bereich Anti Aging.

Lebensmittel, die größere Mengen an Coenzym Q10 enthalten, sind beispielsweise Nüsse, Zwiebeln, sowie Pflanzenöle und Sesamöl, welche jedoch zusammengefasst nicht soviel Q10 liefern, wie ws beispielsweise ein Q10 Supplement bzw. eine gezielte Nahrungsergänzung tun würde.

Q10 – DAS COENZYM FÜR EINE OPTIMIERTE ENERGIEVERSORGUNG

Wie bereits kurz erwähnt, findet man in allen menschlichen Körperzellen, beziehungsweise den sogenannten Mitochondrien das Coenzym Q10 , egal ob in Nervenzellen, Muskelzellen oder Herzzellen handelt. In diesen Zellen , beziehungsweise Mitochondrien , wird die Energie, die man über Kohlenhydrate, Fette und Proteine zu sich nimmt, zusammen mit Sauerstoff und Wasser in körpereigene Energie umgewandelt, die sogenannte ATP, welche beispielsweise auch durch Creatin gefördert wird. Das Coenzym Q10 eine äußerst wichtige Rolle im letzten Schritt dieses Prozesses und ist aus diesem Grund für die Energieversorgung des Körpers absolut essenziell

Wenn der Körper nicht über ausreichend Coenzym Q10 verfügt, kann er auch nicht genug Energie erzeugen. Zudem wird durch einen Mangel an Q10 , so wie auch bei Stress, vermehrt freie Radikale gebildet, welche dafür bekannt sind, Krankheiten zu verursachen und zudem beispielsweise den Muskelaufbau zu verhindern und den Muskelabbau zu fördern.

Diese genannten freien Radikale sind zudem schädlich für unsere Zellen, da sie Proteine, Zellmembranen und andere Zellbestandteile angreifen und zerstören können. Freie Radikale tragen daher auch zur Beschleunigung der Zellalterung bei, was Q10 vor allem als Anti Aging Produkt sehr interessant macht, indem es diese Zellalterung unterbindet.

Q10 – DAS COENZYM ALS ANTIOXIDANZ

Ähnlich wie Vitamin C, übernimmt auch das Coenzym Q10 eine essenzielle Aufgabe als Antioxidanz. Um Zellen vor dem Tod oder Erkrankungen zu schützen, braucht unser Körper quasi einen Regulator, der freie Radikale bekämpft. Das Coenzym Q10 hat starke antioxidative Eigenschaften und kann schädliche freie Radikale abfangen. Daher übernimmt das Coenzym Q10 nicht nur eine wichtige Aufgabe für die Energieversorgung sondern auch für die gesamte Zellgesundheit. Dies spielt interessanterweise auch für den Muskelaufbau eine wichtige Rolle, da Antioxidantien den Muskelabbau deutlich hemmen können.

Q10 – DAS COENZYM ALS SCHUTZ VOR HERZ- KREISLAUFERKRANKUNGEN

Prinzipiell schützen Antioxidantien wie das Coenzym Q10 nicht nur die Haut vor der Alterung und vor weiteren genannten Faktoren, sondern auch das Herz und die Gefäße. Das Coenzym Q10 spielt hier eine wichtige Rolle in Bezug auf Herz-Kreislauferkrankungen.

Es ist erwiesen, dass Antioxidantien wie Q10, aber auch Vitamin E und Vitamin C und für Herz-Kreislauferkrankungen wie Bluthochdruck, zu hoher Blutzucker, eine schlechte Elastizität der Gefässe und sogar schlechte Cholesterin-Werte deutlich verbessern können. Nicht nur zur allgemeinen Aufrechterhaltung der Gesundheit, oder zur Prävention von Erkrankungen, sondern auch während der Nutzung von Medikamenten die das Herz schädigen, kann eine Supplementierung bzw. Nahrungsergänzung des Coenzyms Q10 deutliche Vorteile mit sich bringen.

Q10 – DAS COENZYM FÜR STARKE NERVEN

Neben dem Schutz von Gefässen, kann das Coenzym Q10 auch das Nervensystem schützen. Alterungserscheinungen der Nerven hängen fast immer mit einer Störung der Energieversorgung zusammen, die durch eine beeinträchtigte Funktion der Mitochondrien entsteht. Q10 kann die Funktionsfähigkeit der kleinen Zell-Kraftwerke verbessern und dadurch auch bei manchen Nervenkrankheiten helfen.

Q10 – DAS COENZYM ALS MITTEL GEGEN ENTZÜNDUNGEN

Neben den genannten und bereits extrem vorteilhaften Eigenschaften und Workungsweisen hat das  Coenzym Q10 offenbar auch die Eigenschaft Entzündungen zu lindern. Q10 reguliert dabei Botenstoffe die für die Aktivierung von Entzündungsprozessen verantwortlich sind. Durch diese Regulation kann Q10 die Nervenzellen zusätzlich schützen. Entzündungen können die Ursache vieler Erkrankungen sein und schränken die Leistungsfähigkeit deutlich ein. Auch hier können Sportler von einer Supplementierung profitieren, da auch muskuläre Entzündungen durch Q10 gelindert werden können.

Q10 – DAS COENZYM ALS WICHTIGER FAKTOR FÜR DAS IMMUNSYSTEM

Ebenfalls ist hinsichtlich der Wirkungsweise dieser Substanz bekannt, dass das Coenzym Q10 die Immunabwehr nicht nur durch seine entzündungshemmenden Eigenschaften enorm stärken kann. Es hat sich herausgestellt, dass Q10 vor Allem zusammen mit Vitamin E einen großen Beitrag bei der Abwehr von Viren und Bakterien leistet, indem es die natürliche Abwehr unterstützt.

Q10 – DAS COENZYM UND DESSEN AUSWIRKUNGEN AUF DIE MUSKULATUR

Coenzym Q10 liefert nicht nur dem Herz-Kreislaufsystem und dem Immunsystem die nötige Energie, um richtig funktionieren zu können, sondern auch unseren Muskeln und der Fettverbrennung. Das von den Mitochondrien produzierte ATP ist der Kraftstoff, der unsere Muskeln überhaupt erst antreibt. Aus diesem Grund findet Q10 nicht nur in Bereichen wie Anti Aging, sondern auch im Kraftsport und Bodybuilding Anwendung.

Q10 – DAS COENZYM UND DIE FETTVERBRENNUNG

Auch in Bezug auf die Fettverbrennung übernimmt Q10 eine tragende Rolle. Da das Coenzym Q10 eine Kombination aus Energielieferant und Antioxidans ist, eignet sich eine Nahrungsergänzung mit Q10 auch ideal für Sportler. Ein toller Nebeneffekt von Q10 ist , dass die Fettverbrennung deutlich angekurbelt wird.

DIE RICHTIGE EINNAHME UND DOSIERUNG DES COENZYMS Q10 :

Um eine maximale Wirkung mit Q10 zu erzielen, empfehlen sich Dosierungen zwischen 30 und 100mg täglich. Aus diesem Grund empfiehlt es sich beispielsweise 2-3 mal täglich 30mg zu sich zu nehmen.

Besonders in Kombination mit Vitamin E liefert Q10 die besten Resultate, da die Kombination hinsichtlich der antioxidativen Wirkung eine synergetische Wirkung erzeugt.

Vitamin E gehört genau wie Vitamin A und Vitamin C zu den Antioxidantien und stellt somit in unserem Körper einen wichtigen Feind für freie Radikale dar. Freie Radikale sind aggressive Verbindungen, die durch chemische Reaktionen, Rauchen, Stress oder durch die Einwirkung energiereicher Strahlen wie beispielsweise Sonnen- oder Röntgenstrahlen entstehen. Sie schädigen im Körper Eiweiße, die Struktur der Zellen und auch die DNA. Durch seine zellschützende Funktion soll Vitamin E Alterungsprozesse verlangsamen und vor Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen können.

1-3 mal täglich 10IU zu dem Q10 sind hier ideal.

 

Warenkorb  

Keine Artikel

0,00 € Versand
0,00 € MwSt.
0,00 € Gesamt

Warenkorb Warenkorb anzeigen

Newsletter

PayPal