L-TRYPTOPHAN – EINE VIELSEITIG EINSETZBARE AMINOSÄURE

Bei Tryptophan handelte es sich lange Zeit hauptsächlich um eine Aminosäure die in der Medizin angewendet wurde, um die Schlafqualität zu verbessern und psychischem Stress entgegenzuwirken. Mit zunehmem Interesse von Kraftsportlern und Bodybuildern an den gängigen Aminosäuren, hat sich erwiesen, dass Tryptophan neben den genannten Eigenschaften als eine Art Medikament-Ersatz zudem fettverbrennende und anabole Komponenten aufweist, die mit dem positiven Einfluss auf verschiedene Hormone, vor allem auch auf anabole Hormone, einhergeht. Mittlerweile hat Tryptophan einem festen Platz als Nahrungsergänzung beziehungsweise Supplement für Athleten eingenommen. Alles was ihr zu diesem Thema wissen solltet erfahrt ihr hier :

Allgemeines über Tryptophan

Tryptophan gilt als essentielle Aminosäure und ist somit lebensnotwendig und in ausreichenden Mengen einzunehmen, sowohl über die Nahrung, als auch als Nahrungsergänzung, um wichtige Funktionen im menschlichen Organismus sicherzustellen. Gemeinsam mit Phenylalanin, Tyrosin und Histidin zählt Tryptophan daher zu den sogenannten aromatischen Aminosäuren und ist deutlich an der Proteinsynthese beteiligt. Im Allgemeinen ist die essentielle Aminosäure vor allem als stimmungsaufhellend und natürliches Antidepressivum bekannt, was auf ihrer Umwandlungsfähigkeit zu Serotonin beruht. Im Gegensatz zu herkömmlichen Medikamenten weist sie jedoch keinerlei Nebenwirkungen auf. Da Tryptophan zudem für die Bildung von Vitamin B3 (Niacin) benötigt wird, ist die Aminosäuren Tryptophan indirekt auch an der Energiegewinnung des Körpers beteiligt. Vitamin B3 erfüllt dabei wiederum wesentliche Funktionen im Stoffwechsel von Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten und versorgt Muskeln und Gehirn mit ausreichend Energie.

Die Wirkung von Tryptophan

Tryptophan erfüllt im menschlichen Körper, wie bereits kurz erwähnt, viele verschieden allgemeine, sowie teilweise auch anabole Funktionen und ermöglicht damit zahlreiche lebensnotwendige Prozesse und Reaktionen. Vor allem die Umwandlung von L-Tryptophan in den Neurotransmitter Serotonin ist dabei erwähnenswert, da dieser nicht nur die Stimmungslage beeinflusst, sondern auch Auswirkungen auf Schlaf und Blutdruck hat. Des Weiteren wirkt die Aminosäure Tryptophan appetithemmend und reguliert auf diesem Weg das Gleichgewicht zwischen Nahrungsaufnahme und Sättigung, sodass es nicht zu einem unkontrollierten Essverhalten mit begleitender Gewichtszunahme kommen kann, was besonders für Athleten die sich in einer Diät oder Wettkampfvorbereitung beiden von Vorteil sein kann. Die wohl bekannteste Aufgabe von Serotonin ist außerdem die Aufhellung der Stimmung, wodurch Niedergeschlagenheit bzw. Depressionen vermieden werden können. Auch die Funktionen des Herz-Kreislauf-Systems werden von dem vielfältigen Neurotransmitter beeinflusst, was sich beispielsweise in einer Dehnung der Blutgefäße der Muskulatur äußert. Nicht zu vergessen ist auch die positive Wirkung von Tryptophan bzw. Serotonin auf die Wundheilung, welche bei einem ausreichenden Vorhandensein schneller abläuft, da unter anderem eine zügigere Blutgerinnung möglich ist. Ein weiteres wichtiges Einsatzfeld von L-Tryptophan ist der Aufbau lebensnotwendiger Struktureiweiße, die an der Bildung von Bindegewebe und anderer Zielgruppen, sowie Muskulatur, beteiligt sind. Tryptophan ermöglicht zahlreiche chemische Reaktionen im Körper, welche ansonsten so viel Energie benötigen würden, dass sie quasi unmöglich wären. Auch die Synthese von Vitamin B3 kann nur bei einem gleichzeitigen Vorhandensein von L-Tryptophan erfolgen, sodass dieses indirekt auch an der Neubildung von Haut, Haares und Muskulatur beteiligt ist, welche nur mit Hilfe von Niacin abläuft.
 
Tryptophan in der Diät

Eine weniger bekannte Eigenschaft von Tryptophan sind die positiven Auswirkungen auf eine Diät. Vor allem in stark kalorienreduzierten Diäten kommt es häufig zu Mangelerscheinungen von Hormonen wie Leptin die sich in die Steuerung von Hunger und Sättigung einschalten aber auch an Tryptophan. Hier ist der Mangel dieser Hormone, verursacht durch einen Mangel an Tryptophan eindringlich verantwortlich für Heißhungerattacken. Hier fungiert Tryptophan also quasi als eine Art Appetitzügler.

Anabole Funktionen von Tryptophan

Auch in Bezug auf anabole Eigenschaften kann die Supplementierung von Tryptophan nützlich sein. S ist erwiesen, dass sich ein Mangel an Tryptophan direkt auf die Produktion und Ausschüttung  wichtiger Hormone wie GH (Wachstumshormon) und auch von Schilddrüsenhormon (TSH, T4 und T3) auswirkt. Diese Hormone spielen neben Testosteron eine maßgebliche Rolle für Muskelaufbau.

Zudem beeinflusst Tryptophan auch drastisch das Vorkommen von IGF-1 sowie an Follistatin. IGF-1 ist allgemein als anabolster Wachstumsfaktor bekannt. Bei Follistatin handelt es sich um einen Regulator von Myostatin, der Muskelwachstumsbremse unseres Körpers. Je mehr Follistatin, desto besser kann die Bildung von Myostatin gehemmt werden. Zudem verursacht Tryptophan eine erhöhte Aktivität von Zellen die für die Bildung von Sattelitenzellen verantwortlich sind. Es handelt sich dabei um Zellen die direkt an der Regeneration unserer Muskelfasern beteiligt sind.


Die Nebenwirkungen von Tryptophan

Da es sich bei der Aminosäure L – Tryptophan lediglich um eine proteinogene Substanz handelt, verursacht diese in der Regel keine Nebenwirkungen. Lediglich ein zu hoher Konsum kann möglicherweise zu Verdauungsbeschwerden und Kopfschmerzen führen.

Die Dosierung von Tryptophan

Die Dosierung von Tryptophan geht hier weit auseinander. Bekannte Dosierungen reichen von 1-6g.

Für ideale Resultate hat sich erwiesen, Tryptophan als Nahrungsergänzung auf nüchternen Magen einzunehmen, da der Wirkmechanismus sonst eingeschränkt wird. Beispielsweise empfiehlt sich die Supplementierung von 2-3g morgens direkt nach dem aufstehen ca. 1 Stunde vor dem Frühstück. Für eine verbesserte Schlafqualität empfiehlt sich ebenfalls die Gabe von 2-3g auf nüchternen Magen ca. 1 Stunde vor dem Schlafen.

http://bull-attack.com/images/synephrine-maxx-banner.jpg

Warenkorb  

Keine Artikel

0,00 € Versand
0,00 € MwSt.
0,00 € Gesamt

Warenkorb Warenkorb anzeigen

Newsletter

PayPal