TRIBULUS TERRESTRIS – DER NATÜRLICHE TESTOSTERON BOOSTER

Die meisten Kraftsportler zielen es neben einer ausreichenden Proteinversorgung vor allem auf eines ab, nämlich die Steigerung verschiedener Hormone die für anabole Prozesse im Körper verantwortlich sind und das Muskelwachstum durch ihre Wirkungsweise deutlich beschleunigen. Das bekannteste Hormon, welches auch häufig als anaboles Steroid verwendet wird, ist Testosteron. Als männliches Sexualhormon steuert Testosteron deutlich den Muskelaufbau und weitere Faktoren wie den Kraftanstieg, welches in der Kombination maßgeblich für erfolgreichen Muskelaufbau ist. Tribulus Terrestris ist die wahrscheinlich beliebteste natürliche Nahrungsergänzung, wenn es darum geht das Vorkommen dieses  Hormons im männlichen Körper zu steigern. Alles was ihr zu diesem Thema wissen solltet erfahrt ihr hier:

Allgemeines über Tribulus Terrestris:

Tribulus Terrestris ist in seiner ursprünglichen Form eine Pflanze, die vor Allem in den tropischen und teils auch subtropischen Ländern Afrikas, Asiens, sowie Südeuropa vorkommt. Für Sportler ist dabei der Extrakt dieser Pflanze Tribulus Terrestris, die Saponone, äußerst Interessant. Die Saponine wiederum gelten als sogenannte pflanzliche Steroide, die ursprünglich zur Steigerung der Libido genutzt wurden. Bereits seit einigen Jahren erfreut sich Tribulus Terrestris allerdings vorwiegend im Kraft- und Leistungssport an großer Beliebtheit, was mit der Potenz dieser natürlichen Nahrungsergänzung zusammenhängt.

Die Wirkungsweise von Tribulus Terrestiris :

Tribulus ist zwar keine biologische Vorstufe von Testosteron, also auch kein Prohormon oder ähnliches.  Tribulus Terrestris unterstützt jedoch nachweislich die Produktion des sogenannten  luteinisierenden Hormons, kurz LH. Dies wiederum hat positive Auswirkungen auf die natürliche Testosteron- und FSH, also Follikel stimulierendes Hormon- Produktion. Testosteron ist bekanntlich das wirksamste anabole Hormon und unterstützt vorwiegend den Muskelaufbau. Die Beeinflussung des Testosteronspiegels erfolgt aber auf eine andere Weise als beispielsweise durch die Einnahme von anabolen Steroiden oder Prohormonen.

Grundsätzlich wird durch die Einnahme von Tribulus Terrestris das oben genannte luteinisierende Hormon, also LH, in der Hypophyse ausgeschüttet. Zusätzlich wird diese stimuliert wodurch letztendlich der Testosteronspiegel steigt und die FSH-Produktion, also das Follikel stimmulierende Hormon, angekurbelt wird. So wird letztendlich die Testosteron-Produktion gesteigert, beziehungsweise allgemein der Testosteron-Spiegel erhöht.

Zusätzlich geht die Einnahme von Tribulus Terrestris einher mit einem positiven Effekt auf sogenannte  reproduzierende Funktionen wie beispielsweise einer Zunahme der Spermatogenese, also die Bildung und Entwicklung von Spermien , Verbesserung der Qualität und Lebensdauer der Spermien und zudem auch eine stärkere Erektion. Im Gegensatz zur Einnahme von Hormonprodukten wie beispielsweise dem anabolen Steroide Testosteron Enantat, setzt Tribulus Terrestris einen anderen Mechanismus in Gang. Der Wirkstoff kann zur natürlichen Stimulierung der körpereigenen Wachstumshormon Produktion sorgen.

Für Bodybuilder und andere Kraftsportler sind vor allem die Beschleunigung des Muskelaufbaus und die allgemeine Kraftsteigerung interessant. Zudem kann es auch zu einer schnelleren Regeneration nach Trainingseinheiten kommen. Im Zusammenhang mit dem Anstieg des Testosteronspiegels und den damit verbundenen diuretischen, also entwässernden Effekten, können Bodybuilder zudem eine gute Muskeldefinition erreichen. Hinzu kommt der positive Einfluss auf einen Anstieg der fettfreien Muskelmasse, was allerdings nur durch eine ausreichende Proteinzufuhr sichergestellt werden kann.

Ähnlich wie bei der Einnahme bestimmter Medikamente und Prohormone, kann eine Einnahme von Tribulus Terrestris also auf natürliche Weise die Testosteron Produktion unterstützen. Testosteron hat im Körper bekanntlich wichtige Funktionen wie unter anderem die Beteiligung am Muskelaufbau und ein Kraftzuwachs. Sportler die Tribulus als Nahrungsergänzung nutzen, unterstützen damit den Körper und halten somit den Testosteronspiegel in allen Situationen auf einem optimalen Level.

Es gibt zudem auch diverse Studien, die positive Effekte von Tribulus auf die Potenz und die Libido bei Personen ab 30 belegen. Bei jüngeren, gesunden Erwachsenen unter 30 Jahren, konnten keine signifikanten Änderungen der Libido belegt werden. Aber mit zunehmendem Alter und einem Nachlassen der körpereigenen Testosteron Produktion, kann eine Tribulus Einnahme positive Wirkungen bei beispielsweise einer erektilen Dysfunktion haben. Wichtig dabei ist, dass die entsprechenden Tribulus Präparate über einen hohen Saponin und Protodioscin -Anteil verfügen.

Speziell der Anteil an Protodioscin ist ausschlaggebend, da Protodioscin im Körper unter anderem in gewissen Vorstufen von Testosteron umgewandelt wird. Durch eine Tribulus Einnahme über einen Zeitraum von beispielsweise 8 Wochen können die Spiegel der körpereigenen Sexualhormone Testosteron und Dihydrotestosteron, das sogenannte DHT, positiv beeinflusst werden.

Zum besseren Verständnis; eine Erektion setzt nur dann ein, wenn durch Testosteron (in Teilen auch durch DHT), im Gehirn die Bildung von Neurotransmittern ausgelöst wird. Durch diese Botenstoffe wird erst das Lustempfinden ermöglicht, der Sexualtrieb ausgelöst und die unterschiedlichen biochemischen Vorgänge für eine ausreichende Erektion eingeleitet.

DIE NEBENWIRKUNGEN VON TRIBULIS TERRESTRIS :

Zunächst ist es vor allem für Wettkampfathleten die Doping-Kontrollen ausgesetzt sind, sollten vorsichtshalber auf die Einnahme dieser Nahrungsergänzungen verzichten. Weiterhin ist es immer empfehlenswert in der Kombination zu einem Testosteron-Booster Zinc im 50-100mg Bereich zu dosieren. Dies hat den Zweck, sowohl überschüssiges Testosteron davor zu schützen zu Östrogen zu konvertieren, als auch das Hautbild klar zu halten. Zudem sollte Tribulus Terrestris nach Angabe eingenommen werden und nicht überschritten werden, da es sonst zu Magen- und Darmbeschwerden kommen kann.

Wer Wert darauf legt den maximalen Nutzen von Tribulus Terrestris auszuschöpfen, der kann dies zum Beispiel durch die Ergänzung von DAA, oder Macau tun, um die natürliche Hormonausschüttung weitgehend zu maximieren.

Die Dosierung von Tribulus Terrestris :

In der Regel sollte die Einnahmedauer eines Tribulus Terrestris Produkts bei 8 Wochen liegen, mit einer anschließend mindestens zweiwöchigen Pause, um dem Körper keine Chance zu bieten resistent gegen den Wirkstoff zu werden. Zu der Dosierung an sich ist zu sagen, dass für ideale Ergebnisse eine Einnahme von 3 mal täglich, also morgens mittags und Abends a jeweils 1-1,5g ideal ist.

http://bull-attack.com/images/tribuz-banner-new.jpg

http://bull-attack.com/images/TST-BANNER.jpg

Bull-Attack Tribulus Terrestris zum Muskelaufbau

Warenkorb  

Keine Artikel

0,00 € Versand
0,00 € MwSt.
0,00 € Gesamt

Warenkorb Warenkorb anzeigen

Newsletter

PayPal