DIE BESTEN NAHRUNGSMITTEL FÜR SCHNELLERE REGENERATION!

Meistens wird die Ernährung dahingehend angepasst, dass Kohlenhydrate, Protein und Fette im optimalen Verhältnis zugeführt werden, um einen optimalen Muskelaufbau zu gewährleisten. Hähnchenbrust, Reis, Fischöl, etc. sind die gängigsten Lebensmittel für diese Zwecke, neben einer Vielzahl weiterer Quellen. Doch für den idealen Muskelaufbau ist neben der Zufuhr der genannten Stoffe besonders die Regeneration besonders wichtig, da sie das Tempo bestimmt, mit dem die Muskulatur sich von einer Trainingseinheit erholt und sich aufbaut. Um diesen Prozess zu beschleunigen sollte man gezielte Lebensmittel in seinen Ernährungsplan einbauen. Alles was ihr zu diesem Thema wissen solltet erfahrt ihr hier:

EIER!

Sie enthalten neben zahlreichen essenziellen Aminosäuren auch eine große Menge Vitamin D. Eier stehen im Verdacht, den Cholesterinspiegel im Blut zu erhöhen. Obwohl diese These noch nicht bewiesen ist, solltest du sicherheitshalber nur wenige Eier pro Woche essen, wenn dein Cholesterinspiegel erhöht ist. Definitiv kann man allerdings viel Eiklar essen.

http://bull-attack.com/shop/vitamine-mineralien/28-vitamin-d3-2000-iu-100-tabletten.html

NÜSSE!

Bereits eine Handvoll Nüsse und Hülsenfrüchte am Tag sind optimal für eine beschleunigte Regeneration. Sie sind nicht nur reich an Vitamin E, das dabei hilft, die kleinen Schäden in der Muskulatur zu reparieren, sondern enthalten auch gesunde Fette und viel Eiweiß.

BEEREN!

Beeren aller Art enthalten sogenannte Antioxidantien, die entzündungshemmend und krebsvorbeugend wirken. Sie helfen auch dabei Muskelkater zu verringern. Je dunkler die Beere, desto mehr Antioxidantien sind in der Regel enthalten. Eine Handvoll Beeren im Post-Workout-Shake oder in den Magerquark vor dem Schlafengehen hat viele positive Auswirkungen auf den Körper.

KIRSCHEN!

Sie enthalten wie nahezu alle anderen dunkelroten, violetten und blauen Früchte sogenannte Anthocyane. Diese Antioxidantien wirken gefäßschützend und sollen zudem entzündungshemmend sein. Ideal ist es nach dem Training beispielsweise Kirschsaft mit Creatin oder BCAA zu kombinieren.

http://bull-attack.com/shop/bcaa/314-bcaa-500-gramm.html

LACHS!

Lachs und andere fetthaltige Fische wie Makrelen, Hering, Thunfisch und Karpfen weisen einen relativ hohen Fettgehalt auf und enthalten außerdem viel Eiweiß. Die im Fisch enthaltenen Omega-3-Fettsäuren wirken entzündungshemmend und haben eine positive Wirkung auf die Blutgefäße im Körper. Sie kurbeln zudem die Fettverbrennung an und verbessern die Eiweißsynthese. l


VOLLKORNPRODUKTE!

Als hervorragende Kohlenhydrate gelten Haferflocken und andere Vollkorn Cerealien. Insbesondere nach dem Training ist es wichtig, die geleerten Glycogenspeicher im Blut schnellstmöglich wieder aufzuladen, was bedeutet, direkt nach dem Training dem Protein Shake trinken und eine Stunde nach dem Training beispielsweise Schüssel mit Haferflocken essen, um so die Glycogenspeicher langfristig zu füllen.

 

Warenkorb  

Keine Artikel

0,00 € Versand
0,00 € MwSt.
0,00 € Gesamt

Warenkorb Warenkorb anzeigen

Newsletter

PayPal