STEROIDKUNDE 19 – ORAL TURINABOL (Chlordehydromethyltestosteron)

Ein häufig mit Dianabol verwechseltes, jedoch Wirkung-Nebenwirkungstechnisch beliebteres orales  anaboles Steroid ist Oral Turinabol. Seit Jahrzehnten bei seinen Anwendern beliebt, biete es dem Amwender eine äußerst Potente Wirkung, bei verminderten Nebenwirkung im Vergleich zu vielen anderen oralen anabolen Steroiden. Alles was ihr über dieses Thema wissen solltet erfährt ihr hier:

Allgemeines über ORAL TURINABOL (Chlordehydromethyltestosteron):

Oral Turinabol ist der damalige offizielle Markennahme für den Wirkstoff  Chlordehydromethyltestosteron. Oral Turinabol wurde in der DDR in den 60er Jahren zur Unterstützung von Dopingprogrammen diverser Ostblockathleten bis in die 70er und 80er Jahre als anaboles Steroid zum Muskelaufbau genutzt. Im Rahmen des staatlichen Dopings der DDR wurde Oral Turinabol an bis zu 10.000 Sportler aus allen Disziplinen teilweise ohne deren Wissen verabreicht. Dieser Anwendungsbereich und die Tatsache, dass Oral Turinabol seit der Einstellung der Produktion durch Jenapharm in den Neunzigern zunächst nicht mehr verfügbar war, führte zu einem Kult um dieses Steroid, der schließlich darin resultierte, dass einige Underground Laboratorien Oral Turinabol in ihr Programm aufnahmen. Da es kein offiziell zugelassenes Medikament mehr auf dem Markt gibt, welches das anabole androgene Steroid Chlordehydromethyltestosteron enthält, ist der potentielle Anwender auf Produkte von Underground Laboratorien angewiesen

Die Wirkungsweise von ORAL TURINABOL (Chlordehydromethyltestosteron):

Beim anabolen androgenen Steroid Chlordehydromethyltestosteron handelt es sich strukturell gesehen um ein Steroid, das von seiner Struktur her eine Kreuzung aus den Steroiden Dianabol, also Methandienon und Clostebol, 4-Chlorotestosteron, darstellt. Oral Turinabol besitzt dieselbe Grundstruktur wie Dianabol,  welche um die 4-Chloro Gruppe von Clostebol erweitert wurde. Aus diesem Grund wird Oral Turinabol auch oft mit Dianabol verglichen, wobei es jedoch neben Gemeinsamkeiten zwischen Oral Turinabol und Dianabol auch deutliche Unterschiede bezüglich Wirkungen und Nebenwirkungen dieser beiden anabolen androgenen Steroide gibt.


Aufgrund der bei Oral Turinabol nicht vorhandenen Umwandlung in Östrogen und der geringeren androgenen Wirkung von Oral Turinabol im Vergleich zu Dianabol, bewirkt es  in der Praxis keine so dramatischen Zuwächse an Kraft und Masse wie Dianabol. Von Anwendern wird seine muskelaufbauende Wirkung als irgendwo in der Mitte zwischen den entsprechenden Wirkungen von Oxandrolon und Dianabol beschrieben. Die durch Oral Turinabol erzielten Zuwächse sind jedoch von deutlich höherer Qualität als die mit Hilfe von Dianabol aufgebaute Muskelmasse. Aufgrund der ausbleibenden östrogenbedingten Wassereinlagerungen wirkt die mit Hilfe von Oral Turinabol aufgebaute Muskelmasse deutlich härter und definierter als dies nach einer Aufbauphase mit Dianabol der Fall ist. Aufgrund dieser Eigenschaften wird Oral Turinabol sowohl während der Aufbauphase als auch während der Diätphase und Wettkampfvorbereitung eingesetzt.

Außer bei Bodybuildern ist Oral Turinabol auch bei anderen Sportlern sehr beliebt, da Chlordehydromethyltestosteron Kraft und Leistungsfähigkeit deutlich steigert, ohne dass es zu einer übermäßigen wasserbedingten Gewichtszunahme kommt.

Die Dosierung von ORAL TURINABOL (Chlordehydromethyltestosteron):

Die bei Bodybuildern in der Praxis beobachteten Dosierungen liegen im Bereich von 20 bis 40 mg pro Tag. Auch weibliche Bodybuilder setzen Oral Turinabol gelegentlich ein. Hier beginnen die Dosierungen in der Praxis bei 5 mg pro Tag, wobei Dosierungen ab 10 mg zu deutlichen androgenbedingten Vermännlichungserscheinungen führen können. Da die Wirkzeit von Oral Turinabol mit 16 Stunden länger als die von Dianabol ist, nehmen die meisten Anwender Oral Turinabol zweimal täglich ein.

Die Nebenwirkungen von ORAL TURINABOL (Chlordehydromethyltestosteron):

Oral Turinabol wird häufig auch als eine mildere und verträglichere Form von Dianabol angesehen, da es weniger Nebenwirkungen als Dianabol besitzt. Dies beruht unter anderem auf der Tatsache, dass Oral Turinabol weniger stark androgen als Dianabol wirkt, weshalb es zu weniger androgenbedingten Nebenwirkungen wie fettige Haut, Akne, Aggression und Förderung eines bestehenden erblich bedingten Haarausfall kommt. Weiterhin kann Oral Turinabol aufgrund der angehängten 4-Chloro Gruppe im Körper nicht wie Dianabol vom Aromataseenzym in Östrogen umgewandelt werden. Somit fallen bei der Anwendung von Oral Turinabol die östrogenbedingten Nebenwirkungen wie verstärkte Wassereinlagerungen, Bluthochdruck und Gynäkomastie, die häufig mit der Einnahme von Dianabol in Verbindung stehen, weg. Da Oral Turinabol wie auch Dianabol 17-alpha-alkyliert ist, besitzen beide Substanzen in etwa dasselbe Potential für leberschädigende Wirkungen.


Dieser Artikel dient nicht der Beratung oder dem Zuspruch im Bezug auf das genannte Thema, und auch keinesfalls der Anwendungsempfehlung, sondern lediglich der Aufklärung über dieses Themengebiet!

Bull-Attack Beta-Alanin zum Muskelaufbau und mehr!

 

http://bull-attack.com/images/banner-AndroXyn-mit-Dose.jpg

http://www.bull-attack.com/images/d3-banner-absonutrix-shop.jpg

Warenkorb  

Keine Artikel

0,00 € Versand
0,00 € MwSt.
0,00 € Gesamt

Warenkorb Warenkorb anzeigen

Newsletter

PayPal