PEPTIDKUNDE 1 – GHRP2

Allgemeines zu GHRP2:

GHRP2, auch bekannt als Growth Hormone Releasing Peptide 2, ist aufgrund seiner hervorragenden Wirkung eines der beliebtesten Peptide. Durch die vielen positiven Wirkungsweisen istnes in den verschiedensten Bereichen, besonders für den Muskelaufbau, sehr förderlich. Wir klären auf:
Entdeckt wurden diese vor zwanzig Jahren bei der synthetischen Herstellung von Aminosäuren. Auch wenn sich die Struktur von GHRP2 von der des Wachstumshormons stark unterscheidet, ist bewiesen, dass GHRP2 die Wachstumshormonausschüttung ähnlich beeinflussen kann, wie exogen zugeführtes HGH.

Wirkungsweise von GHRP2:

GHRP’s sind eine kleine Gruppe hochaktiver Stoffe die die Wachstumshormonausschüttung drastisch beeinflussen. Dies geschieht durch die Beeinflussung spezifischer G-Protein gebundener Rezeptoren.

GHRP2 stimuliert die Hirnanhangdrüse, sodass vermehrt Wachstumshormone ausgeschüttet werden. Dieser Faktor macht es notwendig und am effektivsten dieses Peptid zu den „HGH Stoßzeiten“ zu injizieren (subkutane). Hierdurch wird auch die IGF1 Produktion drastisch gesteigert. Diese Faktoren sind besonders für den Muskelaufbau äußerst interessant.  

GHRP2 kann einzeln angewendet werden, um die Wachstumshormonausschüttung zu steigern, oder auch in Verbindung mit Wachstumshormonen an sich. Beide Varianten liefern hervorragende Ergebnisse. Der Vorteil bei einer Kombination liegt darin, dass das GHRP2 die Körpereigene HGH Produktion aufrecht hält.

Einzeln genutzt bietet GHRP2 ebenfalls hervorragende Resultate die durch die radikal gesteigerte Wachstumsausschüttung verursacht werden.

Wirkung von GHRP2 im Überblick:

-gesteigerter sexueller Trieb
-reduziert Bauchfett
-Verbessert Energie und Vitalität
-verbessert das Hautbild
-verbessert die Ausdauer
-beschleunigt die Wundheilung
-stärkt das Herz
-verbessert das Immunsystem
-erhöht radikal die IGF1 Produktion
-erhöht die Schlafqualität
-verbessert die Knochendichte
-steigert die Proteinsynthese
-verbessert die Organfunktionen
-positive Auswirkungen auf die Augen

Einnahmeempfehlungen für GHRP2:

Die Dosierung von GHRP2 hängt stark von den jeweiligen Zielen des Konsumenten, als auch von der Körpergröße und Gewicht ab, da jeder unterschiedlich auf diese Substanz reagiert. Eine Faustregel gibt es allerdings nicht. Die meisten empfehlen mit dem Beginn einer niedrigen Dosierung und anschließendem steigern, bis eine ideale Wirkung erzielt wird.

Bei den Dosierungen von GHRP2 spricht man in konkreten Zahlen von:

-100mcg – 125mcg drei mal täglich, dies meist gestackt beispielsweise mit CJC-1295
-bis hin zu 250mcg drei mal täglich bei GHRP2 only Kuren.

Beispiel für die Injektionsintervalle von GHRP2 für Kraftsportler:

Injektion 1: Morgens 15-20 Minuten vor dem Frühstück
Injektion 2: Unmittelbar nach dem Training 20 mini vor dem Post Workout Shake
Injektion 3: 30 min vor dem Schlafen gehen

GHRP2 kann einzeln angewendet werden, um die Wachstumshormonausschüttung zu steigern, oder auch in Verbindung mit Wachstumshormonen an sich. Beide Varianten liefern hervorragende Ergebnisse. Der Vorteil bei einer Kombination liegt darin, dass das GHRP2 die Körpereigene HGH Produktion aufrecht hält.

Einzeln genutzt bietet GHRP2 ebenfalls hervorragende Resultate die durch die radikal gesteigerte Wachstumsausschüttung verursacht werden.

Zu den festgestellten Wirkungsweisen gehören:
-gesteigerter sexueller Trieb
-reduziert Bauchfett
-Verbessert Energie und Vitalität
-verbessert das Hautbild
-verbessert die Ausdauer
-beschleunigt die Wundheilung
-stärkt das Herz
-verbessert das Immunsystem
-erhöht radikal die IGF1 Produktion
-erhöht die Schlafqualität
-verbessert die Knochendichte
-steigert die Proteinsynthese
-verbessert die Organfunktionen
-positive Auswirkungen auf die Augen

Nebenwirkungen von GHRP2:

Da Peptide wie GHRP2 im allgemeinen noch ziemliches Neuland sind, ist über die Nebenwirkungen bisher nichts exaktes zu sagen. Allerdings können Erfahrungswerte wiedergegeben werden:

GHRP2 hat besonders im Verhältnis zu HGH, oder auch Steroiden, nur sehr geringfügige Nebenwirkungen, sofern man diese Substanz in ihrer Dosierung nicht exzessiv misbraucht. Zu den am häufigsten genannten Nebenwirkungen von GHRP2 gehören:

-erhöhter Appetit
-Müdigkeit
-leichte Wassereinlagerungen

Allerdings sind diese Nebenwirkungen in der Regel nach den ersten 2-3 Wochen verschwunden, dadurch dass sich der Körper der erhöhten Produktion des Wachstumshormons anpasst.

Dieser Artikel dient nicht der Beratung oder dem Zuspruch im Bezug auf Peptide, und auch keinesfalls der Anwendungsempfehlung, sondern lediglich der Aufklärung über dieses Themengebiet!

http://www.bull-attack.com/images/pumpit-banner.jpg

Bull-Attack Day+Night Aminotabletten

http://bull-attack.com/images/BA-Gluta-Banner.jpg

Warenkorb  

Keine Artikel

0,00 € Versand
0,00 € MwSt.
0,00 € Gesamt

Warenkorb Warenkorb anzeigen

Newsletter

PayPal