DIE GRÖßTEN FEHLER DIE DU IN DER DIÄT MACHEN KANNST!!!

Eine Diät ist oft hart, verlangt einem höchste Disziplin ab und gestaltet sich oft sehr einseitig. Wie wir schon oft Thematisiert haben, sind die uns gebotenen Resourcen für die Markos begrenzt. Nichts desto Trotz sollten wir grobe Fehler vermeiden. Denn genau diese sind es, die deinen Fortschritt rapide stoppen können. Wir nennen euch die schwerwiegensten Fehler in der Diät:

Fehler Nummer 1, NICHT GENUG PROTEIN:

Der schlimmste Fehler überhaupt, denn ohne Protein kein Muskelaufbau! Ob genug oder nicht genug Protein, ist hauptsächlich ausschlaggebend dafür, ob du dich stets in einem anabolen oder katabolen Zustand bewegst. Zweites will wohl niemand. Wenn du also hart trainierst und es die wirklich wichtig ist Muskulatur aufzubauen und Fett zu verlieren, solltest du mindesten 2g Protein pro Kilogramm Körpergewicht Protein am Tag zu dir nehmen. Eine gesunde Mischung aus Nahrung und Nahrungsergänzung ist hier ideal. Im Bereich Nahrungsmittel solltest du in der Diät natürlich immer möglichst auf Ei, fettarmes Fleisch wie Hähnchenbrust, Fisch und Rind zurückgreifen.  

Fehler Nummer 2, DIE FALSCHEN KOHLENHYDRATE:

Wie viele Kohlenhydrate du am Tag isst, ist nicht ansatzweise so entscheiden wie die Art der Kohlenhydrate die du isst! Kohlenhydrate sollten immer, besonders in einer Diät, aus Quellen wie Vollkornprodukten, Reis, Gemüse, oder teilweise auch Früchten kommen. Dies sind überwiegend komplexe Kohlenhydrate.

Halte dich im Gegenzug in der Diät fern von simplen Kohlenhydraten, da diese im vergleich zu komplexen Kohlenhydraten den Körper nur kurzzeitig mit Energie versorgen und anschließend schnell nachlassen. Dies führt insgesamt eher zu einem plötzlichen Leistungsabfall, als zu einer Steigerung und durch den raschen Anstieg und Abfall des Insulinspiegels auch zu einer stark geminderten Fettverbrennung. Suche dir im Internet eine Liste mit dem glykämischen Index von Kohlenhydraten, um die richtige Wahl zu treffen. Je niedriger die Zahl in diesem Index ist, desto besser ist die Kohlenhydratquelle.

Fehler Nummer 3, LASSE KEINE MAHLZEITEN AUS:

Auf die Wichtigkeit in regelmäßigen Abständen Nahrung zu sich zu nehmen haben wir mehrmals hingewiesen. Man kann nicht einfach Frühstück und Mittagessen als Beispiel auslassen und Abends denken sich die dreifache Menge reinzuschaufeln und anschließen die selben Resultate erwarten wie bei geplanten 6 Mahlzeiten am

Tag. Es ist eigentlich ganz einfach:

-Mahlzeit 1 Frühstück
-Mahlzeit 2 Shake
-Mahlzeit 3 Mittagessen
-Mahlzeit 4 Shake
-Mahlzeit 5 Abendessen
-Mahlzeit 6 langsamverdauliches Protein für die Nacht

Ein Plan der absolut einfach, machbar und auch effektiv ist.

Eine weitere Sache bezüglich geplanter Mahlzeiten ist, das der Großteil der Kohlenhydrate 1-2 Stunden vor- und unmittelbar nach dem Training,  sowie noch mal 1-2 Stunden vor dem Training konsumiert werden sollte, da diese dann optimal verwertet werden können, ohne Gefahr zu laufen, Kohlenhydrate als Polster auf die Hüften zu bekommen. Außerdem wird so ein optimales Workout sichergestellt, aufgrund der optimalen Energieversorgung.

Befolgst du diese 3 simplen Regeln, wird dies eine Art Garantie für eine erfolgreiche Diät sein!

http://bull-attack.com/images/gnr-beutel-banner.jpg

http://img196.imageshack.us/img196/1487/omabannerba.jpg

Warenkorb  

Keine Artikel

0,00 € Versand
0,00 € MwSt.
0,00 € Gesamt

Warenkorb Warenkorb anzeigen

Newsletter

PayPal