6 Ernährungs-Tipps für mehr Definition!!!

Das weitverbreitetste Ziel einer Diät ist Körperfett zu verlieren um mehr Definition in die Muskulatur zu bekommen. Selbst wenn das Gewicht auf der Waage weniger wird, sieht man muskeltechnisch gesehen viel massiver aus, wenn der Speck runter ist. 80 Prozent Ernährung, 20 Prozent Training. Wir haben für euch 7 hilfreiche Tipps bezüglich der Ernährung, um mehr Definition zu erlangen:

1. NICHT VOLLSTOPFEN:

Wenn du isst, solltest du nicht bis zum völligen Sättigungsgefühl Nahrung in dich stopfen. Auch wenn es in der Diät besonders hart ist, solltest du versuchen, wenn du ca. zu 80 Prozent satt bist, aufhören zu essen. So ist der Körper nicht übersättigt und kann Verdauungsprozesse ideal abschließen und Aufbauvorgänge werden ohne Verzögerung absolviert. Ist der Körper hingegen übersättigt, ist dies kontraproduktiv, da der Körper in einer Art Schockzustand ist und Verdauungsprozesse nicht richtig absolvieren kann.

http://bull-attack.com/shop/omega-fettsauren/649-superba-krill-ol-90-kapseln.html

2. 1 LITER WASSER PRO 20 KILO KÖRPERGEWICHT:

Zu wenig trinken führt oftmals zu einem schlechten Blutfluss. Dieser wiederum hat zur Folge, dass Nährstoffe nicht richtig transportiert werden, der Metabolismus stagniert und du sogar eventuell Kopfschmerzen bekommst. Viel trinken ist das A und O, da unser Körper bekanntlich zum Großteil aus Wasser besteht. Außerdem kann eine ideale Wasserversorgung dabei helfen, subkutane Wasserspeicherungen loszuwerden, was wiederum zu einem trockeneren Look führt.

3. BCAA AM MORGEN:

Normalerweise nimmt man BCAA vor- und nach dem Training. Doch die Einnahme morgens auf nüchternen Magen hilft deinem Körper die Insulinausschüttung zu regulieren, mehr Wachstumshormone auszuschütten und Hunger zu reduzieren. Außerdem bekommt dein Körper auf diese Weise den ersten Schub hochwertiger Aminosäuren den er braucht um einem anabolen Zustand zu bleiben.

http://bull-attack.com/shop/bcaa/639-x-line-bcaa-300g.html

4. EIN KLEINER SPAZIERGANG NACH HAUPTMAHLZEITEN:

Ein 5-10 minütiger Spaziergang hat ähnliche Auswirkungen wie Cardio. Wenn du dich direkt nach einer Mahlzeit körperlich betätigst, wird die Verdauung stark beschleunigt, das Energielevel angehoben und die Fettverbrennung angekurbelt. Dies führt allgemein zu einem besseren Fettstoffwechsel.

5. STREICHE SCHLECHTE KOHLENHYDRATE AUS DEINEM VOKABULAR:

Man kann es nicht oft genug betonen. Schlechte Kohlenhydrate machen harte Arbeit schnell zunichte. Greife zurück auf Süßkartoffeln, Gemüse, gerne auch auf 1-2 Sorten Obst am Tag. Aber Finger weg von den bekannten No-Gos. So unterstützt du nicht nur deine Fettverbrennung, sondern sorgst gleichzeitig dafür dass der Körper weniger Wasser unter der Haut speichert, dass du härter aussiehst und auch praller.

6. SPIELE MIT DEN KOHLENHYDRATEN:

Jeden Tag die gleiche Kohlenhydratmenge zu sich zu nehmen mag für dem einen oder anderen ja funktionieren. Besser geht es aber allemal. Denn führst du dem Körper immer die gleiche Menge Carbs zu, gewöhnt sich der Körper daran, was sich wiederum negativ auf die Insulinsensitivität auswirkt. Versuche stattdessen ein bisschen mit Low- und High Carb oder auch1-2 No-Carb Tagen die Insulinsensitivität auf Vordermann zu bringen, um einen idealen Muskelauf- und Fettabbau sicherzustellen.

Warenkorb  

Keine Artikel

0,00 € Versand
0,00 € MwSt.
0,00 € Gesamt

Warenkorb Warenkorb anzeigen

Newsletter

PayPal