WIESO DU ALS KRAFTSPORTLER AUF ALKOHOL VERZICHTEN SOLLTEST!!!

Wer geht nicht gerne mal auswärts essen und mit der Freundin oder Kollegen in einer Bar etwas Abstand zum Alltag finde. Das ist ganz normal und auch nötig. Doch meistens haben nicht alle die gleiche Einstellung zu Alkohol wie wir Sportler. Das führt nicht selten dazu, dass man sich zu den Konum von Alkohol verleiten lässt. Doch welche Auswirkungen hat Alkohol auf den Körper? Wir haben die wichtigsten Antworten für euch zusammengestellt:

Alkohol, der Testosteron-killer

Testosteron ist bekanntlich enorm wichtig für den Muskelaufbau. Für den Kraftsportler ist es deshalb wichtig, dass er einen konstant ausgeglichenen Testosteronspiegel in der Trainingsphase besitzt. Zu viel Alkohol auch kann dazu führen, dass der Testosteronspiegel im Körper gesenkt wird. Alkohol wirkt aggressiv in den hormonellen Abläufen und blockiert sogar wichtige Prozesse, die für die Bildung von Testosteron wichtig sind. Dies bedeutet, dass die Produktion von Testosteron für mehrere Stunden oder Tage blockiert werden kann und das Hormon somit für den Muskelaufbau ausfällt.

Alkohol ist ein schlimmer Kalorienbomber

Ein Gramm Alkohol in purer Form hat ca. 7,1 Kcal, dagegen besitzen die Nährstoffe Protein und Kohlenhydrate pro Gramm 4,1 Kcal und der Nährstoff Fett sogar 9,3 Kcal. Ein halber Liter Bier mit rund 5 Prozent Alkoholgehalt beinhaltet somit einen reinen Kaloriengehalt von 177,5 Kcal. Dazu kommen noch bestimmte Kohlenhydrate, so dass der Kaloriengehalt bei 0,5 Liter Bier am Ende bei rund 250 Kcal liegen kann. Da Alkohol aber aus leeren Kilokalorien besteht und somit keine Nährstoffe in den Stoffwechsel abgeben kann, verpufft die ganze Energiegewinnung. Ferner wird das aufgenommene Fett durch die Nahrung erst mal in die Fettdepots des Körpers transportiert, da der Stoffwechsel mit der Entgiftung des Alkohols noch beschäftigt ist. Alkohol sorgt nicht nur für eine hohe Kalorienaufnahme, sondern behindert die wertvolle Fettverbrennung, die gerade bei einem Kraftsportler wichtig ist.

Alkohol schädigt die Gesundheit

Alkohol schädigt hauptsächlich die Leber, da dieses Organ für die Entgiftung zuständig ist. Aber auch das Herz-Kreislauf-System sowie Gehirn, Nervenzellen und die Magen werden durch alkoholische Getränke erheblich belastet und sogar beschädigt. Auch Bluthochdruck und Schlafstörungen werden durch Alkohol hervorgerufen. Auch Fettstoffwechselstörungen und die Schwächung des Immunsystems kann durch Alkohol verursacht werden.

Bier, Wein oder Schnaps schaden dem Körper und dem Sportler
Die Risiken bei zu hohem Alkoholkonsum sind inzwischen in unserer heutigen Gesellschaft bekannt. Trotzdem wird bei vielen Sportlern oft ein Glas zu viel getrunken. Auch die strengen Diätvorschriften werden durch den Alkoholkonsum manchmal vernachlässigt. Niemand hat etwas gegen eine gesellige Runde, die auch mal ein Gläschen Wein oder Bier trinkt. Aber du solltest dir immer Prioritäten setzen, was du tatsächlich willst. Wenn du nachhaltig Muskelaufbau betreiben willst, solltest du auf alkoholische Getränke verzichten. Ein Glas Bier hemmt die Fettverbrennung, blockiert den Muskelaufbau und sorgt dafür, dass du die Motivation für dein Training verlierst. Auch bei einer Diät oder Gewichtsreduktion ist Alkoholkonsum kein Thema. Alkoholische Getränke steigern das Hungergefühl und sorgen dann am Ende dafür, dass du anstatt abnimmst eher an Gewicht zulegst.

Testosterol 250 bei Bull-Attack

Warenkorb  

Keine Artikel

0,00 € Versand
0,00 € MwSt.
0,00 € Gesamt

Warenkorb Warenkorb anzeigen

Newsletter

PayPal