http://bull-attack.com/images/BCAA-CONTENT.jpg

BCAA´s, EIN ALL ROUNDER IN JEDER SPORTART

BCAA´s sind in fast jeder Sportart ein weit verbreitetes und beliebtes Nahrungsergänzungsmittel. Sowohl in der Muskelaufbauphase, als auch in der Diät helfen sie deutlich dabei die Ziele jedes einzelnen zu erreichen. Doch was genau sind BCAA´s und was genau bewirken sie? Wir klären auf:

Als verzweigtkettige Aminosäuren (abgekürzt BCAA für Branched-Chain Amino Acids) bezeichnet man die Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin. Sie gehören zu den essentiellen Aminosäuren, können also vom Körper nicht selbst gebildet werden, sondern müssen mit der Nahrung zugeführt werden. Sie kommen in allen proteinhaltigen Nahrungsmitteln vor und können in der höchsten und besten Konzentration meist nur über Nahrungsergänzugen eingenommen werden.

Doch was genau bewirken die einzelnen Aminosäuren und was bewirkt ein kompletter BCAA Komplex?


Valin:

Die zweikettige Aminosäure Valin ist ein Bestandteil vieler verschiedener Enzyme. Des Weiteren trägt sie zur Energiegewinnung des Körpers bei und kann auf diesem Weg den Muskelaufbau unterstützen. Vor allem Sportler und dort speziell häufig Bodybuilder nehmen deshalb valinhaltige Nahrungsergänzungsmittel zu sich, um ihren Muskelaufbau und ihre Leistungsfähigkeit zu steigern.


Leucin:

Auch Leucin spielt eine zentrale Rolle im Stoffwechsel des Muskelgewebes und führt somit zu dessen Erhalt und Aufbau. Da es außerdem ein wichtiger Baustein für einige Eiweiße ist, wirkt es an der Proteinsynthese der Leber mit und unterstützt verschiedene Heilungsprozesse. Erwachsene sollten täglich ca. 10 bis 50 mg Leucin pro Kilogramm Köpergewicht zu sich nehmen.


Isoleucin:

Ähnlich wie die beiden anderen BCAA ist auch Isoleucin wesentlich an der Energieversorgung der Muskelzellen beteiligt, was vor allem während längerer Anstrengungen oder in akuten Hungerphasen von enormer Wichtigkeit ist. In diesen Fällen greift der Körper auf angelegte Reserven zurück, was zu einem Abbau von Isoleucin und Muskelmasse führt: ein Effekt, der weder beim Bodybuilding, Sport oder auch einer Diät mit Fitnessprogramm gewünscht ist.


Lebensmittel mit BCAA Gehalt:

-Rindfleisch
-roher Lachs
-Eier
-Erbsen
-Wallnüsse
-Hähnchenbrust

BCAA´s in der Diät:

Sie verhindern den natürlichen Muskelabbau und auch den katabolen Effekt beim Training. Sie helfen durch die antikatabole Wirkung, Fett schneller als Energieträger zu verwenden, was eine deutliche bessere Fettverbrennung  bewirkt.

BCAA´s in der Aufbauphase:

Sie sorgen für mehr Muskelhärte, bessere Versorgung der Muskulatur mit Nährstoffen und dadurch auch für eine bessere Kraftausdauer

Was können BCAA´s bewirken?

Im Gegensatz zu den meisten anderen Aminosäuren werden die BCAA vorwiegend in den Muskeln und nicht in der Leber verstoffwechselt, was auf ihre äußerst wichtige Funktion der Muskelenergieversorgung hinweist. Da sie außerdem den natürlichen Muskelabbau (katabole Wirkung) reduzieren, können sie bei Störungen mit einem erhöhten Proteinabbau wie beispielsweise Tumorerkrankungen sehr hilfreich sein. Auch im Fall von chronischen Lebererkrankungen muss unbedingt auf eine ausreichende Versorgung mit BCAA geachtet werden, da diese den Übertritt verschiedener Substanzen über die Blut-Hirn-Schranke verhindern können.

Vor allem L-Leucin ist außerdem am Erhalt und Aufbau des Muskelgewebes beteiligt, indem es die Proteinsynthese in Muskulatur und Leber unterstützt und gleichzeitig den Abbau von Muskelproteinen verhindert. Des Weiteren reguliert es die Energieversorgung des Körpers und ist an der Erzeugung von Glucose beteiligt, weshalb es gerade während kohlenhydratarmer Diäten sinnvoll ist, entsprechende Supplemente einzunehmen.

Auch L-Valin hat einen wesentlichen Anteil an der Proteinsynthese und ist zusätzlich für eine ausreichende Energiegewinnung aus der Nahrung verantwortlich. Auf diesem Weg dient es der Ernährung der Muskulatur und wird daher vor allem von Leistungssportlern im Sinne einer Nahrungsergänzung verwendet. Eine andere wichtige Eigenschaft des Vitalstoffs ist die Anregung der Insulinausschüttung, wodurch der Blutzucker reguliert und die Aufnahme von Aminosäuren in Muskulatur und Leber beschleunigt wird. Erhält der Körper dagegen zu wenig Valin, können Wachstumsstörungen und ein verstärkter Muskelabbau eintreten.

Die dritte BCAA Isoleucin ist ebenfalls ein wichtiger Baustein für die Eiweißsynthese und kann außerdem der Energieversorgung der Muskelzellen dienen. Weitere wichtige Funktionen der verzweigtkettigen Aminosäure sind die Stimulation der Insulinproduktion in der Bauchspeicheldrüse und die Aufrechterhaltung der natürlichen Stickstoffbilanz des Körpers. Dies ist vor allem für die Neubildung von Geweben notwendig und ermöglicht insbesondere bei Kindern und Jugendlichen ein gesundes Wachstum. Bei einer äußerst selten vorkommenden Überdosierung kann der proteinogene Stoff problemlos über den Urin ausgeschieden werden und führt somit zu keinerlei Nebenwirkungen oder Gefahren.

http://bull-attack.com/images/BLASTEX-BCAA-banner.jpg

http://bull-attack.com/images/bcaa-banner.jpg

http://bull-attack.com/images/bcaastrong%20-%20maxx-banner.jpg

Warenkorb  

Keine Artikel

0,00 € Versand
0,00 € MwSt.
0,00 € Gesamt

Warenkorb Warenkorb anzeigen

Newsletter

PayPal